T319/T320 HSSE-V3 Hochleistungsgewindeformer

19.05.2015 16:14 Alter: 4 yrs

T319/T320 HSSE-V3 Hochleistungsgewindeformer

Neue Generation HSSE-V3 TiCN Gewindeformer "T319/T320"Mit T319 sowie T320 Metrisch DIN2174 steht eine neue, hoch effiziente Generation von metrischen Gewindeformern zur Verfügung.

Durch die Verwendung von HSSE höchster Güte sowie einem Vanadiumanteil in Verbidung mit einer TiCN Beschichtung mit optimierter Wärme- und Oberflächenbehandlung konnte die Arbeitsgeschwindigkeit gegenüber HSS-E Gewindeformer deutlich erhöht und die Standzeit dieser Werkzeuge erheblich verbessert werden. Sie stellen ein Höchstmaß an Prozesssicherheit im Einsatz dar.

"Die neuen HSSE-V3 Gewindeformer von Sutton Tools bewirken eine Reduktion des Drehmomentes bei der Gewindeherstellung, die Qualität des Gewindes wird deutlich verbessert und die Werkzeugwechselzeiten werden reduziert" erläutert René Schrick, Geschäftsführer der RS Zerspanungstechnik in Meerbusch.

Durch die völlig spanlose Herstellung der Gewinde ist auch eine Herstellung von tiefer liegenden Gewinden relativ problemlos möglich und es entfallen eine Menge Probleme im Zusammenhang mit der Spanabfuhr und den zum Teil aufwändigen Nacharbeiten.

Die Werkzeuge der Baureihe T319/T320 sind für die Bearbeitung von Grund- und Durchgangslöchern geeignet und werden mit geraden Ölnuten ausgeführt. Die Werkzeuge sind für die Bearbeitung von gut zu zerspanenden Stählen, austenitischen sowie geschwefelten rostfreien Stählen, Kupfer und langspanendes Messing sowie Alu und Alulegierungen ausgelegt. Sie werden in der Toleranzklasse ISO 2/6HX gefertigt und haben einen Anschnitt Form C (2,5xP). T319/T320 Gewindeformer sind die konsequente Weiterentwicklung der üblichen HSS-E Gewindeformer und sind TiCN beschichtet.

Hauptsächlich spricht für den Einsatz der Gewindeformer im Vergleich zu den klassischen Gewindebohrern zum einen die ausbleibende Spanbildung, eine geringere Rautiefe in den Gewindeflanken und zum anderen eine mehr als doppelt so hoch ausgeprägte Dauerfestigkeit bei dynamischer Belastung.